Das Studium der Klassischen Archäologie


Die Klassische Archäologie ist eine historische Kulturwissenschaft, die sich mit der griechischen, etruskischen und römischen Kultur einschließlich ihrer Vorstufen und Nachwirkungen befasst und die Wechselwirkungen mit benachbarten Kulturen untersucht.
Das Forschungsgebiet ist der Mittelmeerraum mit seinen angrenzenden Regionen im Zeitraum zwischen dem 3. Jahrtausend v. Chr. (Kykladen-Kultur) bis zum 4./5. Jahrhundert n. Chr. (Beginn der Völkerwanderung).
Den Forschungsgegenstand bilden alle materiellen Hinterlassenschaften, die mit dem Ziel befragt werden, unser Verständnis der Antike zu erweitern. Die Klassische Archäologie ist somit eine Wissenschaft des Aufspürens und Entschlüsselns von Spuren, die uns – beabsichtigt oder zufällig – vergangene Kulturen hinterlassen haben.
An der Universität Würzburg kann Klassische Archäologie als BA- und MA-Studiengang in unterschiedlichen Ausprägungen studiert werden. Außerdem ist die Klassische Archäologie am fächerübergreifenden BA-Studiengang „Alte Welt“ und am MA-Studiengang „Museum und alte Kulturen“ (http://www.phil.uni-wuerzburg.de/museumaltekulturen/aktuelles/) beteiligt.
Zusammen mit den anderen Fächern des Instituts für Altertumswissenschaften, der Klassischen Philologie und Alten Geschichte befindet sich der Lehrstuhl für Klassische Archäologie in der Würzburg Residenz. Ein Austausch der Fächer untereinander ist somit durch gemeinsame Lehrveranstaltungen und die räumliche Nähe der einzelnen Fachbibliotheken gegeben.
Einen großen Standortvorteil bietet darüber hinaus die weltbekannte Antikensammlung des Martin von Wagner-Museums, die für Lehrveranstaltungen, Sonderausstellung, aber auch das Selbststudium vorzügliche Studienbedingungen darstellt.


Neben allen fachlichen Kompetenzen erwerben Sie aber auch die Schlüsselqualifikationen eines geisteswissenschaftlichen Studiums, die Sie anschließend für den Arbeitsmarkt interessant machen. Eine informative Übersicht zur beruflichen Perspektive für Geisteswissenschaftler wurde vom Institut für Geschichte der Universität Würzburg zusammengestellt (https://opus.bibliothek.uni-wuerzburg.de/files/5421/Ringvorlesung_Geschichte_WS2010_11.pdf).
Unabhängig davon, welche beruflichen Möglichkeiten sich nach dem Studium ergeben, ist es ratsam, sich bereits währenddessen mit den unterschiedlichen Arbeitsgebieten zu befassen (z.B. Praktikum) und persönliche Kontakte zu knüpfen. Die Klassische Archäologie bietet zudem die Chance, sich während eines Auslandssemesters nicht nur fachlich weiterzubilden, sondern auch eine andere Sprache und Kultur kennenzulernen. Darüber hinaus ist der Erwerb von Zusatzqualifikationen (z.B. über das Angebot des Career Service) dringend zu empfehlen.

In der persönlichen Studienberatung werden vor allem Studienanfänger über den Aufbau und die Struktur des Studiums der Klassischen Archäologie informiert. Doch auch während des Studiums ist eine persönliche Beratung sinnvoll und empfehlenswert.

 

 


Sommersemester 2017


Das neue Vorlesungsverzeichnis finden Sie hier.

Die Anmeldung für die Lehrveranstaltungen erfolgt über sb@home.